(Plötzlich) Homeoffice – Trainings, Bücher und Tools für CFOs
Tipps 6 min

(Plötzlich) Homeoffice – Trainings, Bücher und Tools für CFOs

Helena Kleine

Im Harvard Business Review heißt es:

“Die Forschung über emotionale Intelligenz und emotionale Beeinflussung zeigt uns, dass Mitarbeiter sich von ihren Managern abgucken, wie sie auf plötzliche Veränderungen oder Krisensituationen reagieren sollen. Wenn ein Manager Stress und Hilflosigkeit vermittelt, hat dies einen [...] "Trickle-Down"-Effekt auf die Mitarbeiter” (Übersetzung durch die Redaktion)

Zu solchen Veränderungen und Krisenzeiten gehört auch die Umstellung auf Homeoffice und Remote Work, egal, ob spontan oder von langer Hand geplant.

Schon lange beobachten wir, dass die Rolle von CFOs sich grundlegend verändert. Es wird zunehmend klarer, dass CFOs heute nicht nur das Finanzteam leiten und finanzielle Entscheidungen treffen – sie stehen der Geschäftsführung auch strategisch beratend zur Seite und legen mit ihren Informationen und Einsichten oft das Fundament für richtungsweisende Entscheidungen.

Aufgrund dieser Führungsverantwortung möchten wir Ihnen gerade jetzt ein paar Ressourcen an die Hand geben, die Ihnen dabei helfen, das Thema Homeoffice besonnen und nachhaltig anzugehen.

30 Tools für Finanzteams

Gängige Schwierigkeiten mit Remote Work

Wenn Sie daran gewöhnt sind, Ihr Team direkt vor Ihrer Nase sitzen zu haben, stellt Sie das dezentralisierte Arbeiten von zu Hause wahrscheinlich vor einige Herausforderungen. Führungskräfte beklagen sich mitunter über mangelnde Kontrolle und erschwerte Kommunikation. Eine ganze Reihe an Tipps und Tools für den Umgang mit diesen Schwierigkeiten finden Sie hier.

Um sich mit dem Thema Homeoffice und Remote Leadership vertraut zu machen, empfehlen wir außerdem die folgenden Ressourcen und Trainings.

Online Trainings zum Thema Homeoffice

Es gibt unzählige Trainings und Ressourcen online, die Ihnen das Thema Remote Work näher bringen können. Besonders überzeugend finden wir dabei folgende Optionen:

Wordpress Webinar – Remote Management Crashkurs

Der Fokus dieses multimedialen Trainings liegt auf der Zusammenarbeit und dem Aufbau von guten Beziehungen in dezentralisierten Teams, der Kommunikation von Prioritäten auf verschiedenen Kanälen und der Motivation der Mitarbeiter, sich auch mal vom Laptop zu entfernen und einen Ausgleich zur Arbeit zu finden.

Praktischerweise ist die Webinar-Aufzeichnung jederzeit online verfügbar.

LinkedIn Online-Kurs – Einführung in Remote Work

Neben der bekannten Social Media Plattform für berufliche Kontakte bietet LinkedIn mit “LinkedIn Learning” auch eine Adresse für Weiterbildungen und Trainings an. Diese ist vollgestopft mit Inhalten rund um Themen wie Produktivität und Business.

Eine Liste an Kursen zum Thema Homeoffice finden Sie hier.

Spendesk Webinar – Herausforderungen in Verbindung mit (plötzlichem) Homeoffice

Auch wir bei Spendesk wollen den Austausch unter CFOs möglich machen und Sie in außergewöhnlichenen Zeit bestmöglich unterstützen.

Das Webinar wird von Fabien Dawidowicz (CFO bei Spendesk) geleitet und folgt der Struktur eines “AMA” (Ask me Anything). Eine Aufzeichnung finden Sie hier.

In unserer Community CFO Connect können Sie sich zudem mit anderen Finanzexperten austauschen und haben exklusiven Zugriff auf hilfreiche Ressourcen.

Die wichtigsten Bücher für Führungskräfte im Homeoffice

Auch die analoge Welt hat einige spannende Ressourcen zu bieten. Unsere Empfehlungen beziehen sich auf New Work und Leadership generell und sind keine “Quick Wins”. Die Grundsätze lassen sich aber vor allen Dingen in Krisenzeiten, Zeiten der Veränderung oder bei besonderen Herausforderungen heranziehen, passen also sehr gut zur aktuellen Situation vieler Unternehmen.

Alle CFOs, die gerade nicht genügend Zeit haben, sich mit Büchern zu befassen, können auch praktische Hörbuch-Apps wie Nextory oder BookBeat nutzen und so die Inhalte schneller konsumieren.

New Work needs Inner Work: Ein Handbuch für Unternehmen auf dem Weg zur Selbstorganisation

Bei der Einführung von “New Work”-Prinzipien und -Ideen bleiben viele Unternehmen an Äußerlichkeiten hängen. Doch wer die Arbeitswelt nachhaltig verändern möchte, der muss auch an einer inneren Transformation arbeiten. Die beiden Autorinnen erklären, wie das geht.

Übrigens: “New Work needs Inner Work” ist, anders als unsere anderen Buchempfehlungen, von zwei deutschen Autorinnen geschrieben worden. Joana Breidenbach ist Kulturwissenschaftlerin und Mitgründerin der Spendenplattform “Betterplace” und Bettina Rollow arbeitet als Business-Coach. Daher finden die Inhalte eine besonders passende kulturelle Anwendbarkeit, die bei Lektüre von US-Autoren teilweise schwieriger ist. Hier geht’s zum Buch auf Amazon.

Gute Chefs essen zuletzt: Warum manche Teams funktionieren – und andere nicht

Ein Klassiker unter den Leadership-Büchern ist der New York Times Bestseller “Leaders eat last”, auf Deutsch “Gute Chefs essen zuletzt” von Simon Sinek. Der Autor beschäftigt sich mit der Frage, warum es Organisationen wie das Militär schaffen, dass selbst in Krisensituationen alle an einem Strang ziehen, wohingegen andernorts ewige Machtkämpfe über Nichtigkeiten geführt werden.

Zum kurzen Einstieg in das Thema gibt es übrigens auch einen TED-Talk des Autors. Wir finden, dass dieses Buch zu den “Must Reads” für Führungskräfte gehört. Hier geht’s zum Buch auf Amazon.

Brave New Work: Are You Ready to Reinvent Your Organization?

Die zentrale These des Autoren Aaron Dignan besteht darin, dass viele der Abläufe, Hierarchiestrukturen und Kommunikationswege in modernen Unternehmen veraltete Überbleibsel aus dem Industriezeitalter sind. Sie waren einst sinnvoll, werden den komplexen Anforderungen an Arbeiter und der sich ständig wandelnden Arbeitswelt aber nicht mehr gerecht.

Mit den richtigen Veränderungen (z.B. weniger Meetings und Regeln bei mehr Transparenz und Agilität) soll es Unternehmen gelingen, ihre Teams und Strukturen zu revolutionieren. Bisher ist das Buch noch nicht auf Deutsch übersetzt worden. Zur englischen Version geht es hier.

Tools für dezentralisierte Finanzteams

Nachdem also die Grundlagen zu Homeoffice und der Führung dezentralisierter Teams geklärt sind, geht es an die richtige Umsetzung. Und die funktioniert, wie könnte es anders sein, mit den richtigen Technologielösungen. Wir gehen einfach mal davon aus, dass wir Ihnen Slack, Zoom und Co. nicht mehr erklären müssen und stellen ein paar weiterführende Tools vor, die sich ganz besonders gut für Finanzteams eignen.

360Learning

Bei 360 Learning handelt es sich um eine Lernplattform für kollaboratives Lernen im Team – man lernt also von seinen Kollegen. Jeder kann dazu eigene Kurse anlegen und so sein Wissen teilen.

Im Gegensatz zu den meisten LMS, die oft unhandlich sind und eine technische Einführung erfordern, ist die Plattform von 360 Learning per Drag & Drop bedienbar und funktioniert wie ein Wordpress-Blog.

Mit den Trainings lassen sich beispielsweise neue Mitarbeiter schneller onboarden oder Best Practices teilen.

Discord

Discord ist vor allem unter Gamern bekannt. Die Video-Chat- und Text-App wird aber aktuell von Unternehmen wiederentdeckt. Bei Spendesk nutzen sie viele Teams, um miteinander in Kontakt zu bleiben – mit oder ohne Gaming-Komponente.

Der Hauptunterschied zwischen Discord und vielen anderen Kommunikationsplattformen ist: Discord ist kostenlos! Außerdem ist die Applikation sehr einfach zu bedienen und kann vom Browser oder einer Desktop-Anwendung ausgeführt werden.

Ihre Techies im Team nutzen Discord wahrscheinlich schon längst und können es dem Rest des Teams jetzt näher bringen.

Spendesk

Wie bezahlen die Teams in Ihrem Unternehmen jetzt eigentlich für alles, was sie so brauchen? Online-Abonnements von Tools und digitales Marketing müssen auch im Homeoffice weiterlaufen. Und die meisten Ihrer Teams haben wahrscheinlich keine geeignete Möglichkeit, diese remote zu verwalten.

Spendesk bietet hier die ideale Lösung, um Ausgaben für Remote-Teams zu verwalten. Jedes Teammitglied hat Zugang zu den Mitteln (virtuelle Kreditkarten), die es braucht und das Finanzteam behält trotzdem immer die vollständige Kontrolle und den Überblick.

Einen ausführlichen Beitrag zum Thema Ausgabenmanagement für Remote Teams finden Sie hier.

Asana

Erinnern Sie sich noch an eine der größten Herausforderungen für Führungspersonen von Remote Teams? Neben der Kommunikation gehen Transparenz und Kontrolle schnell verloren. Hoffentlich vertrauen Sie Ihrem Team genug, um nicht davon ausgehen zu müssen, dass neben Netflix gerade wenig stattfindet. Aber wie können Sie sich vergewissern, dass keine Aufgaben liegenbleiben und ihr Team weiterhin effizient arbeiten kann, ohne überlastet zu sein?

Das Projektmanagement-Tool Asana schafft hier Abhilfe. Aufgaben und Projekte lassen sich ganz einfach erstellen und im Kanban-Stil per Drag-and-Drop durch ihre Phasen schieben. Alternativen zu Asana sind Trello und Monday. Am besten einfach mal ausprobieren, womit Ihr Team am besten zurechtkommt.

Personio, Payfit, & Gusto

Drei großartige Plattformen, die HR-Teams und Mitarbeitern bei der Verwaltung von Urlaubsanträgen, der Gehaltsabrechnung und der Gesundheitsversorgung helfen. Die Mitarbeiter können ihre Gehaltsabrechnungen und Urlaubstage in einem persönlichen Bereich einsehen und müssen weder der Personalabteilung noch ihren Manager mit jeder kleinen Frage belästigen.

Dadurch wird die Kommunikation über wichtige Themen wie Gehalt und Urlaub asynchron - und somit ideal für dezentralisierte Teams.

Rescuetime

Rescuetime ist ein besonders robuster Produktivitäts-Tracker. Sie können die für Aufgaben aufgewendete Zeit verfolgen, Ablenkungen blockieren und analysieren, wie Sie Ihre Zeit nutzen und was Sie verbessern könnten. Das Tool für jeden Produktivitäts-Hacker.

Zusammenfassung – Ihre Führungsqualitäten waren vielleicht noch nie so gefragt wie jetzt

Das Arbeiten im Homeoffice ist für viele Unternehmen noch sehr ungewohnt. Vor allen Dingen in Deutschland. Doch eigentlich spricht nichts dagegen, auch über längere Zeit einen Großteil der Mitarbeiter oder sogar das ganze Team von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Denn die richtigen Technologien sind vorhanden!

Was oft fehlt, ist die richtige Führung, gutes “Change Management” und der Mut zum Andersdenken. Durch Covid-19 werden aktuell Entwicklungen beschleunigt, die sowieso angestanden hätten. Wir hoffen, Ihnen hiermit ein paar Ideen und Ressourcen an die Hand geben zu können, die den schnellen Wandel in ungewöhnlichen Zeiten einfacher machen.

spendesk - tool - home office - remote

Tipps
Stay in the know

The latest spend management insights. Straight to your inbox.

rocket

Helena Kleine

Helena Kleine sammelte reichlich Erfahrung im SaaS-Vertrieb und lernte so, wie wichtig informative Inhalte und Ressourcen für Kunden sind. Aktuelle unterstützt sie Spendesk als Expertin für Themen rund um Finanzen und Buchhaltung.