€100 Millionen Finanzierung: Wie Spendesk das Ausgabenmanagement als Einhorn revolutioniert

€100 Millionen Finanzierung: Wie Spendesk das Ausgabenmanagement als Einhorn revolutioniert

Rodolphe Ardant

Es fühlt sich ein bisschen wie ein Déjà-vu an. Erst vor sechs Monaten haben wir unsere Series C verkündet, und jetzt gibt es schon wieder aufregende Neuigkeiten...

Ich freue mich sehr, mit Ihnen teilen zu dürfen, dass Spendesk eine zusätzliche Finanzierung in Höhe von 100 Millionen Euro vom führenden US-Investor Tiger Global erhalten hat. Alle unsere bestehenden Investoren beteiligen sich: Index Ventures, Eight Roads, General Atlantic und eFounders. Mit dieser Erweiterung unserer Series-C-Finanzierung vom Juli erhöht sich der Betrag unserer Gesamtfinanzierung auf 260 Millionen Euro - und wir sind nun Teil des Clubs europäischer Einhörner, mit einer Unternehmensbewertung von mehr als eine Milliarde Euro.

Wir sind unglaublich stolz darauf, zu den am höchsten bewerteten Startups in Frankreich zu gehören und Teil des florierenden europäischen Tech-Ökosystem zu sein – gemeinsam mit unseren Freunden und Kunden wie Doctolib, Personio, SumUp und vielen anderen.

Vor allem aber empfinde ich großen Stolz und tiefe Dankbarkeit für die Menschen, die uns bis hierhin gebracht haben. Ohne das Vertrauen unserer Kunden und die Hingabe unseres Teams wären wir nicht hier. Das sind Dinge, die man mit Geld nicht kaufen kann. 

Ein kurzer Blick zurück

2021 war für Spendesk ein Jahr mit enormem Wachstum. Wir wurden zum besten Fintech-Arbeitgeber Europas gewählt, haben 100 neue Spendesker eingestellt, unseren Kunden geholfen, mehr als drei Milliarden Euro über unsere Plattform auszugeben; und wir haben mehr als 2.000 führende Finanzexperten zu unserem CFO Connect Summit eingeladen, um nur einige Highlights zu nennen.  

Und das ist natürlich noch nicht alles...

image1-4

Die Kultur in Unternehmen verändert sich grundlegend, hin zu einer dezentralen und agileren Arbeitsweise. Spendesk ist perfekt positioniert, um diesen Wandel zu unterstützen, indem wir die Transparenz, Flexibilität und Echtzeit-Daten liefern, die Unternehmen für ihren Erfolg benötigen.

Wir haben bereits Tausenden von Unternehmen in Europa und den USA geholfen, Zeit und Geld zu sparen und ihre Ausgabenkultur mit Spendesk zu verändern. Aber wir haben bislang nur an der Oberfläche gekratzt. Wir haben die Möglichkeit, Unternehmen auf der ganzen Welt zu mehr Einfachheit und Eigenverantwortung zu verhelfen und Spendesk zum neuen Standard für das Bezahlen im Büro zu machen.

Wofür ist das neue Kapital?

Es versteht sich von selbst, dass wir im Jahr 2022 in großem Umfang in unser Produkt investieren werden (wir halten Sie auf dem Laufenden!). Aber die beste Investition, die wir als Unternehmen tätigen können, ist die in unser Team. Unsere Mitarbeiter:innen sind das Herzstück von allem, was wir tun. 

Ich bin unglaublich stolz auf die Kultur, die wir bei Spendesk aufgebaut haben. Von Glassdoor zum besten Fintech-Arbeitgeber in Europa gekürt zu werden, ist keine Kleinigkeit und wäre ohne die über 350 Spendesker nicht möglich gewesen, die unsere Werte im Alltag verkörpern und teilen.

Um unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen, müssen wir unsere besondere Kultur ausbauen und noch mehr Top-Talente zu Spendesk holen. Das ist der Hauptgrund für unsere jüngste Kapitalbeschaffung. 

Diese neuen Mittel werden wir nutzen, um unser Team weiterzuentwickeln, in das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter zu investieren und die besten Talente für Spendesk zu gewinnen. Von Produktdesign und Engineering bis hin zu Sales und Marketing suchen wir nach engagierten, mutigen und wachstumsorientierten Mitarbeiter:innen, die die Zukunft des Bezahlens im Büro mit uns gestalten wollen. Wir veröffentlichen alle offenen Stellen bei Spendesk auf unserer Website.

Gemeinsam zum Erfolg

Nochmals ein riesengroßes Dankeschön an alle, die uns bislang auf dieser spannenden Reise begleitet und unseren Erfolg ermöglicht haben – unser Team, unsere Kunden sowie unsere Investoren und Partner. Wir haben es gemeinsam so weit gebracht. Und das ist erst der Anfang.

Inside Spendesk News and inspiration
Stay in the know

The latest spend management insights. Straight to your inbox.

rocket

Rodolphe Ardant

Rodolphe Ardant is the co-founder and CEO of Spendesk, the all-in one-spend management platform helping businesses spend smarter. Before Spendesk, Rod was founder in residence at startup studio eFounders, COO for the car rental startup Drivy, and founder of Wozaik, a digital advertising startup acquired by Solocal Group in 2013.